💸 Meine Ausgaben im Juni 💸

Viele Blogger posten gerne ihre monatlichen Dividenden und Kapitalerträge. Da ich hauptsächlich in ETFs großer Indices wie dem MSCI World oder FTSE All World investiert bin, schauen die Dividendenzahlungen bei mir relativ langweilig aus. Daher habe ich mir gedachte ich drehe den Spieß einfach mal um und poste meine monatlichen Ausgaben. Wenn das in Zukunft häufiger gewünscht wird würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Also, Feuer frei:

💶 Meine Ausgaben im Juni ’20 💶

Haushalt & Nebenkosten369 €
Shopping185 €
Bars & Restaurants50 €
Essen & Lebensmittel106 €
Transport & Auto61 €
Abhebungen0 €
Medien & Elektronik14 €
Versicherungen & Finanzen5 €
Reisen & Urlaub0 €
Bildung0 €
Gesundheit & Drogerien10 €
Freizeit & Unterhaltung0 €
Sonstiges0 €
SUMME800 €
Summe ohne Miete431 €

Getrakt habe ich die Ausgaben mit meinem N26 Girokonto, daher sind die Kategorien auch genau so wie in der App benannt. Anschließend importiere ich die Daten in eine Google Tabelle, so dass ich noch manuell Posten hinzufügen kann und mir einen eine eigne Jahresübersicht erstellen kann. Einzelne mit meinem comdirect Girokonto* getätigten Ausgaben füge ich auch noch manuell hinzu.

🏠 Haushalt & Nebenkosten: 369€

Warmmiete für mein WG Zimmer in Stuttgart.

🛒 Shopping: 185€

Ist in diesem Monat ein relativ großer Posten geworden. Das lag an einigen Anschaffungen, wie zum Beispiel ein neuer Rasierer*, eine neue Senseo Kaffeepadmaschine*, eine neue Jacke und neue Schuhe. In den bisherigen Monaten dieses Jahr war dieser Posten wesentlich geringer und wird auch in den kommenden Monaten wieder geringer ausfallen.



🍟 Bars & Restaurants: 50€

Sind in diesen Monat nur Ausgaben für die Kantine. Da ich Corona bedingt noch oft im Home Office arbeite, sind diese Ausgaben niedriger als in den restlichen Monaten des bisherigen Jahres gewesen.

🥑 Essen & Lebensmittel: 106€

Der Posten erklärt sich wohl von selbst. Ich gehe eigentlich zum Einkaufen von Lebensmittel nur in den ALDI um die Ecke. Da ich in der Regel jeden Tag in die Kantine gehe sind diese Ausgaben normal geringer.

🚆 Transport & Auto: 61€

Da ich kein Auto habe und täglich mit dem Rad zur Arbeit fahre, sind diese Kosten durch ein paar Zugfahrten und ein paar Fahrten innerhalb des VVS Netzes entstanden. Sollte das Wetter jetzt besser werden, so dass ich bei Regen nicht auf Bus&Bahn umsteigen muss, wird dieser Ausgaben Block in den nächsten Monaten sicher noch geringer ausfallen.

📱 Medien & Elektronik: 14€

Beinhaltet insbesondere meinen Anteil für den Netflix Account und meinen Handyvertrag.

💊 Gesundheit und Drogerien: 10€

In der Regel nehme ich diese Sachen bei meinem Lebensmitteleinkauf im Discounter mit. Diesen Monat war ich einmal kurz im dm, wodurch diese Ausgaben entstanden sind.

💰 Summe: 800€

Diesen Monat komme ich auf genau 800€. Mein Alltag ist noch immer im „Corona-Modus“. Ausgaben für Freizeitaktivitäten sind diesen Monat daher gar nicht dabei. Wie ich gerade merke habe ich diesen Monat nicht einmal Geld abgehoben. Einzig die Kategorie Shopping ist in diesem Monat höher als sonst.

Den Rest des Geldes werde ich – treue Leser meines Blogs können es sich schon denken – diesen Monat per Sparplan in den FTSE All World investieren. In den kommenden Monaten werde ich mit ähnlichen Ausgaben rechnen. Zwar werde ich sicher mehr Geld für Freizeitaktivitäten, Urlaube und Restaurants ausgeben, dafür werden die Ausgaben für Shopping wohl wesentlich niedriger sein.

Prime Mitglied? Sichere dir jetzt 40€ Bonus + bis zu 3% Cashback



40€ geschenkt?
Amazon VISA mit 40€ Startguthaben. Für Prime Mitglieder aktuell dauerhaft kostenlos:

- 40€ Startguthaben
- bis zu 3 % Cashback auf deine Einkäufe bei Amazon bei Prime Mitgliedschaft
- bis zu 0,5 % Cashback auf Einkäufe außerhalb von Amazon
- dauerhaft 0€ (bei Prime Migliedschaft, ansosten nach dem ersten Jahr 19,90€)

HIER KLICKEN: Mehr Informationen zur Amazon Kredikarte! *

info

Über den Autor: Ich bin berufstätig in Süddeutschland und investiere seit 2015 an der Börse. Ich bin kein Freund davon mein Geld sicher aber dafür ohne nennenswerte Rendite auf dem Sparbuch oder Tagesgeld herumliegen zu lassen. Diesen Blog möchte ich daher nutzen, um meine persönliche Erfahrungen und Wissen rund um das Thema perönliche Finanzen mit Dir zu teilen. FinanzCrack.de - Level up your personal Finance!

1) Im Alltag nutze ich zwei Giroktonten. Dies ermöglicht mir einen besseren Überblick über meine perönlichen Finanzen. Dabei investiere ich gemäß dem Motto "pay your self first" direkt nach Gehaltseingang an der Börse. Mein Hauptkonto ist das kostenlose Girokonto von Comdirect*, mit dem ich sehr zufrieden bin.

2) Ich investiere bevorzugt in ETFs großer Indices mit niedrigen Gebühren. Der Großteil meines Investment Portfolios ist in dem MSCI World und FTSE All World investiert. Dagegen meide ich deutsche Aktien. Dazu nutze ich einen günstigen Online-Broker.

3) Ich benutze selbst als Broker Comdirect und Flatex. Die in letzter Zeit aufkommenden low cost Broker gab es 2015 noch nicht. Würde ich nun ein Depot eröffnen, würde meine Wahl wohl auf Trade Republic* fallen, da Trading ab einem Euro ermögichen.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*